Tegernseer Skiff-Regatta

Vergangenes Wochenende nahmen die beiden österreichischen Teams Hermann Beuerle / Niki Wienerroither und Matthias Gebetsroither / Stephan Famler an der Tegernseer Skiff-Regatta teil. Neben einigen 29ern, Motten und 18 Foot Skiffs gingen dabei auch fünf 49er an die Startlinie. 

Am Samstag erwarteten uns dort schwierige Bedingungen mit sehr böigen und drehenden Winden, welche im Tagesverlauf immer stärker wurden und  bis zu 20 Knoten erreichten. In fünf äußerst anstrengenden Wettfahrten konnten wir eine dieser gewinnen und landeten gesamt auf dem zweiten Rang. Hermann und Niki kamen nicht allzu gut ins fahren, konnten aber trotz einiger Kenterungen einen dritten Platz ins Ziel bringen. Auch am Sonntag frischte der Wind im Tagesverlauf immer mehr auf. Hermann und Niki konnten ihre Klasse aufblitzen lassen und stark aufzeigen. Nach einem nervösen Start, aber mit voller Konzentration konnten wir insgesamt unseren zweiten Platz verteidigen. Damit wurden wir bestes österreichisches Team, Hermann und Niki landeten auf Platz vier. 

Das Revier zeigte sich von seiner schönsten Seite. Die Organisation war großartig, die Stimmung familiär und freundschaftlich. Eine gelungene Veranstaltung, welche hoffentlich nächstes Jahr noch mehr Skiff-Segler aus Österreich anlocken wird. 

 

Matthias Gebetsroither