Traunseewoche 2017

Im Rahmen der Traunseewoche kam es zu einem spektakulären Auftakt zur neuen Segelsaison. Nach einem lay day am Donnerstag wurde erst am Freitag die erste Wettfahrt versucht. Leider verirrten sich von einer anderen Segelbahn einige Boote zu der Luvtonne der 49er, weshalb die erste Wettfahrt abgebrochen werden musste und obendrein brach daraufhin der Wind erneut zusammen. Immerhin gab es am Freitag wieder einen sehr gelungenen Galaabend im Schloss Orth. Leider war der nächste Start für Samstag 07:00 Uhr angesetzt. Das frühe aufstehen machte sich zumindest für die 49er bezahlt, denn es konnte bei sterbenden Oberwind eine Wettfahrt durchgeboxt werden, die souverän das Team Hobiger/Spitzauer gewann. Am Nachmittag sprang dann ein herrlicher thermischer Wind aus nördlicher Richtung an. Mit diesem Wind wurden 4 weitere super-spannende und enge Wettfahrten gesegelt. Pech hatte das bereits genannte Team, denn bei einer Kenterung brach der Mast. Felix Hoff lieh Ihnen seinen Mast, wodurch Lukas und Fabian am nächsten Tag die letzten drei Wettfahrten auch noch bestreiten konnten und die Traunseewoche dadurch gewinnen konnten.

Ergebnis:

1) Lukas Hobiger/Fabian Spitzauer

2) Mathias Gebetroither/Stephan Famler

3) Herman Beuerle/ Martin Lux

4) Reinhard Kugler/ Gottfried Klampfer (FX)