Bericht Sp Achensee

Am 11. und 12. Juni fand erstmals eine 49er Regatta am Achensee gemeinsam mit 420ern und Optis  statt. Der gewählte Kurs sorgte zunächst für Skepsis, denn bei mehr Wind wären die sicheren Crossings definitiv nicht ungefährlich gewesen —  gut, dass er nur zwischen 1-7 Knoten lag. An diesen zwei Tagen konnten also bei äußerst schwierigen Verhältnissen vier der acht Wettfahrten über die Bühne gebracht werden, wobei die ein, oder andere Situation, wie beispielsweise ein 180° Dreher sicher Grund zum Abschießen gegeben hätten. Dennoch war es wieder einmal eine interessante und spannende Regatta und die lange Pause bis zur SP im UYCWg wird jetzt von vielen Teams zum Trainieren genutzt. Wann und wo größere Trainings stattfinden werden, wird noch bekannt gegeben. 

Die Ergebnisse lauten wie folgt:

1. Lukas Hobiger/ Fabian Spitzauer

2. Matthias Gebetsroither/Stephan Famler

3. Marco Baumann/ Alexander Lausecker

4. Reinhard Kugler/ Gottfried Klampfer