49er-AT News

Update Austrian 49er & Skiff Association

Liebe 49er/49erFX Segler- und Innen! :-)

 

Der Frühling hat endlich den Winter besiegt und wir hoffen ihr seid alle hungrig auf die neue Segelsaison. Wir als Klassenvereinigung möchten euch vorab ein kurzes Update geben:

 

Regattakalender

Der Regattakalender für die neue Saison steht bereits und ist auf unserer Homepage einsehbar (https://www.49ersailing.at/regatten/regattakalender/). Bitte blockiert euch schon einmal die folgenden Wochenenden:

  • Traunseewoche (UYCT)  10.05.-13.05.
  • 15. Skiff-Weekend Alpsee (SCAI)  19.05.-21.05.
  • ÖSTM 49er/49erFX Neusiedlersee (YCBB)  31.05.-03.06.
  • Skiff Weekend Wolfgangsee (UYCWg)  15.09.-16.09.
  • Season Closing Attersee  (UYCAs) 06.10.-07.10.

Meldungen sind direkt auf der Homepage der jeweiligen Segelclubs abzugeben.

 

Trainings

Das erste Training fand bereits mit vollem Erfolg über Ostern in Izola statt. Auch für die restliche Saison werden wir uns bemühen wieder einige Training zu organisieren. Wir hätten dafür die folgenden Termine ins Auge gefasst:

  • Traunsee (UYCT)  05.05.-06.05.
  • Neusiedlersee (YCBB)  26.05.-27.05.
  • Attersee  (SCK) 23.06.-24.06.
  • Wolfgangsee (UYCWg)  08.09.-09.09.

Bitte beachtet, dass diese Trainings (im Gegensatz zu den Regatten) noch nicht mit endgültiger Sicherheit stattfinden werden. Damit wir wissen, ob eurerseits grundsätzliches Interesse an diesen Trainings besteht, haben wir ein Doodle erstellt. Wir bitten euch darin eure Voranmeldung abzugeben. Diese ist noch nicht verbindlich und dient uns zur Orientierung. Also bitte voten, falls ihr Interesse habt! https://doodle.com/poll/qpey6brwxndy4i92

In einer zweiten Phase machen wir uns dann an die abschließende Planung. 

 

Mitgliedsbeitrag

Nachdem es letztes Jahr bei der Staatsmeisterschaft leider zu Aufregungen wegen der Mitgliedsbeiträge gekommen ist, haben wir uns ein neues System überlegt:

 

Voraussetzung für eine Teilnahme an den von uns (gemeinsam mit den Clubs) organisierten Veranstaltungen (Regatten und Trainings) ist wie üblich grundsätzlich die aufrechte Mitgliedschaft in der Klassenvereinigung.

 

Zusätzlich wird es heuer aber die Möglichkeit geben für einzelne Veranstaltungen (Training oder Regatta) eine Wildcard um den halben Mitgliedsbeitrag zu erwerben, welche ebenfalls zur Teilnahme berechtigt.

 

Der Mitgliedsbeitrag sollte dadurch kein Hindernis für die Teilnahme an einer einzelnen Veranstaltung darstellen und wir hoffen, dass dies für alle eine adäquate Lösung darstellt.

 

Spread the Word!

Oberstes Ziel ist es (neben dem Spaß am Wasser und an Land) auch heuer wieder möglichst viele Teams und Boote bei den Regatten begrüßen zu dürfen. Jeder ist willkommen und sollte es jemandem an Partner und/oder Boot fehlen, werden wir versuchen eine Lösung zu finden.

 

Bis bald!

Eva, Reinhard & Hermann

WAUKI - Ostertrainingswoche 2018

Es gibt die tolle Möglichkeit sich den Lasern und 420 bei der genialen Ostertrainingswoche "WAUKI" anzuschließen.

 

Die Anmeldung ist bis 30. Jänner!

 

Ausschreibung WAUKI

Kalter Saisonabschluss am Attersee

Bei kalten regnerischen aber dafür windigen Wetter fand am 07. und 08.10.17 das sogenannte Season Closing statt. Der Wind kam grundsätzlich aus südwestlicher Richtung, allerdings hatte er eine Varianz die zwischen Westwind und Südwind hin und her schwankte. Auch wenn diese Dreher und Böen permanent durchgingen, wussten die Lokalmatadoren Gebetsroither/Famler nahezu perfekt damit umzugehen und sicherten sich somit ihren ersten SP-Sieg. Wir dürfen gespannt sein, was die nächste 49er Saison alles so bringen wird.

18 Boote bei der Staatsmeisterschaft am Wolfgangsee!

Vom 22.-24.09. fanden die österreichischen Staatsmeisterschaften der Klassen 49er sowie 49erFX im UYCWg statt. Das zu absolvierende Programm war äußerst umfangreich, denn der Freitag war nur zur Registrierung und Vermessung vorgesehen. Zweiteres viel aufgrund einer Erkrankung des Vermessers aus. Somit blieben zwei Tage für 15 kurze Wettfahrten mit einer vorgesehenen Target-Time von 20 Minuten über. Überdies mussten zumindest sieben Wettfahrten gesegelt werden, damit eine ÖSTM zustande kommt.  Da die Windprognose sehr schwer zu interpretieren war, hat Wettfahrtleiter Georg Schöfegger so gut es ging versucht diese sieben Wettfahrten bereits am Samstag auszutragen, denn aufgrund des relativ schönen Wetters baute sich ein Brunnwind auf. Im großen und ganzen waren diese sieben Wettfahrten mit 18 teilnehmenden 49ern auch durchaus spannend sowie nervenaufreibend, denn am gleichen Kurs waren zusätzlich etwa 10 29er unterwegs wodurch es immer wieder abenteuerliche Crossings gab. Am Abend wusste sich jeder etwas zu erzählen und man konnte sich mit Red Bull oder Bier sowie Pasta stärken. Red Bull wird an dieser Stelle ganz explizit genannt, da das Unternehmen ein Flying Phantom, das ist ein ultramoderner 18 Fuß foilender, zu deutsch fliegender, Katamaran, zum Testen zur Verfügung gestellt. (Den 49er SeglerInnen blieb bei sieben Wettfahrten leider keine Zeit zum testen, dennoch war das ein coole Aktion). Am Sonntag verschlechterte sich das Wetter, weshalb nur noch eine Wettfahrt möglich war. Mit etwas mehr Geduld wäre sich eventuell noch eine zweite ausgegangen, aber jeder der solche Behauptungen aufstellt, sollte mal selbst versuchen eine Wettfahrtleitung zu übernehmen, denn diese Entscheidungen sind richtig schwierig. Aus meiner Sicht hat Schöffi für eine 2-tägige ÖSTM alles richtig gemacht und die Klasse hat mit hochwertigen Wettfahrten einmal mehr ein Ausrufezeichen für die Zukunft Gesetzt. Wir hoffen, dass diese Motivation fortschreiten wird. Euer Hobi

Das war das KV-Training am Gardasee